Freitag, 17. Februar 2017


Heilbronn/Leingarten, 1. Februar 2017: Raus ins Grüne, durchatmen, die Freizeit in Parks und Grünanlagen verbringen, einen ausgedehnten Spaziergang im erfrischenden Grün des Waldes machen. Keine andere Farbe wird mehr mit Natur, Wachstum und Leben assoziiert als Grün. In der Farbenlehre gilt Grün als Farbe der Mitte, steht für Hoffnung und Neubeginn - und hat es jetzt geschafft, vom Pantone-Farbinstitut als "Greenery" - Grünzeug - zur "Farbe des Jahres" gekürt zu werden. Vor allem in Großstädten ist die Sehnsucht nach dem Grün der Natur enorm. „Urban Gardening“ ist zum Megatrend geworden. Fassaden und Dächer werden begrünt, auf Balkonen grünt und blüht es und sogar das Gemüse wird auf der kleinsten Fläche in Kisten gezogen. Diese Naturverbundenheit hat auch die Gestaltung von Verkaufsräumen, Schaufenstern und Passagen erobert. Grüne Wände sind ebenfalls ein wunderbarer Blickfang für Empfangshallen, Ausstellungsräume, Shoppingcenter, Wellnessbereiche, Büroräume und öffentliche Gebäude. Naturgetreu aussehende Kunstpflanzen, langlebig und pflegeleicht, eignen sich perfekt für die moderne, naturnahe Begrünung. Wie sich eindrucksvolle grüne Bereiche inszenieren lassen, zeigt Deko-Spezialist Woerner im neuen Katalog Frühjahr/Sommer 2017 mit verschiedenen Gestaltungsideen, die leicht nachdekoriert werden können.
Paneele mit feinen grünen Kunstfasern auf bemooster Styropor-Trägerplatte sind ideal für großflächige Pflanzenwände oder als Einzelelement zur Wand- oder Bodenabdeckung. Eine nachträgliche Erweiterung ist jederzeit möglich und bietet vielfältige Anpassungs-Möglichkeiten. Deko-Rahmen aus Metall eignen sich für Flächen ohne Abhänge-Gelegenheit. Anthrazitfarbene, formschöne Körbe aus Eisen oder die schwarze, edle Wendeltreppe offerieren kreative Rankhilfen und setzen gleichzeitig künstlerische Akzente. Farne, Philodendren, Bambus, Tilandsien, Efeu, Pilea, Splitphilo, Myrte, Senecio, Thuja - die Auswahl an naturgetreuen Pflanzen im neuen Sortiment ist riesig. Ob als Pflanze im Topf, als Ranke oder in ein Paneel mit vielen weiteren Artgenossen integriert, alles ist möglich. Auch Buchsbaum-Hecken und Schilfgras-Bünde tragen zum Grüneffekt bei. Cosmeablüten, Wiesen- oder Pusteblumen lockern das Grün etwas auf. Praktischer Zusatznutzen der grünen Oasen, außer als optisches Highlight: je größer die bepflanzte Fläche, desto höher der Schallschutz-Effekt. Gerade in großen Räumen ein unschätzbarer Vorteil. Mit rosa Schmetterlingen, weißen Kakadus, "crazy birds" in Orange, Oliv -und Apfelgrün sowie kunterbunten Paradiesvögeln werden fröhliche Farbtupfer gesetzt. Eine Vintage-Schaukel mit Hanfseilen dient als reines Deko-Element oder Warenpräsenter. Dekor-Paneele in Beton-Optik und Ziegelwand-Dekorplatten verleihen der Dekoration im Handumdrehen einen urbanen Look. Passend in Grün eingefärbt sind verspiegelte Acryl-Elemente wie Tische, Baum-Silhouetten oder Blatthänger, die die Grünzone auf transparent-leichte Art verstärken. Auch in originalen Zinkwannen, filigranen Metall-Vogelkäfigen im Shabby-Look, auf gewischt lackierten Holzstühlen, auf einfachen Paletten aus weißgekalktem Holz und in ebensolchen Kisten kommt die Pflanzenvielfalt zur Geltung.
„Alles im grünen Bereich“ heißt es nun! Belebende Grüntöne stillen die Sehnsucht nach Natürlichkeit und verleihen jedem Raum einen erfrischenden Wald- und Wiesencharme. Deko-Vorschläge für die Grünzone im Kleinen gibt es im aktuellen Katalog Frühjahr/Sommer 2017. Alle Deko-Artikel können auch über den Webshop www.dekowoerner.de bestellt werden.
Unter folgendem Download-Link finden Sie zur kostenfreien Veröffentlichung Bilder zum Thema „Grünzonen“.
Bildvermerk: www.dekowoerner.de
Anleitung für das Öffnen des Download-Links (ZIP-komprimierte Ordner für druckfähiges Bildmaterial)

1. Schritt: Herunterladen (Link anklicken und ZIP Datei herunterladen)
2. Schritt: ZIP-Ordner speichern (Zielverzeichnis auswählen)
3. Schritt: ZIP-Ordner öffnen
4. Schritt: Entpacken mit einen ZIP-Programm (z.B. Win ZIP/ 7-ZIP/ File ZIP)
5. Schritt: Zielverzeichnis zum Entpacken auswählen/ festlegen

6. Schritt: Nach dem erfolgreichen Entpacken, kann der Ordner wie gewohnt geöffnet und das Bildmaterial genutzt werden

Information :
Die Bilder erhalten Sie zur einmaligen Veröffentlichung.
Alle Reproduktionsrechte liegen bei der Heinrich Woerner GmbH, Leingarten.
Nachdruck, Kopie, Digitalisierung, Speicherung, Verfremdung oder
Weitergabe an Dritte ohne schriftliche Genehmigung der Heinrich
Woerner GmbH ist untersagt. Der Herkunftsvermerk lautet: www.dekowoerner.de

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Heinrich Woerner GmbH
Liebigstr. 37
74211 Leingarten
Tel. +49(0) 7131 40 64-621

PR/Öffentlichkeitsarbeit:
Astrid Anna Link

Marketing:
Alexandra Novac

Anzeigen:

Stefanie Roth

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen